Archive: Termine

Wir müssen reden: über Rassismus in all seinen Erscheinungsformen, nur so können wir ihn wirkungsvoll bekämpfen. Falsch: wir reden vielzu viel über Rassismus und reißen damit gesellschaftliche Gräben weiter auf, statt sie zuzuschütten. Zwischen diesen Polen zerfleischen sich anti-rassistisch gesinnte Menschen zunehmend selbst, streiten über Definitionen, Begrifflichkeiten, Diskurshoheit. Kann denn, wer den Überblick verloren hat …

Streitbar: Rassismus – Brauchen wir einen neuen Begriff, eine andere Sprache dafür? Weiterlesen »

Am 07. Februar findet der Aktionstag des internationalistischen langen Marsches in Mainz statt. „Wie ihr hoffentlich mitbekommen habt, haben wir, ein Komittee aus verschiedenen Teilen der kurdischen Freiheitsbewegung, uns darum gekümmert den diesjährigen internationalistischen Langen Marsch zu organisieren. Leider mussten wir aufgrund der aktuellen Coronasituation entscheiden, dass ein langer Marsch nicht stattfinden kann. Anstelle dessen …

„Isolation, Faschismus und Unterdrückung beenden! – Die Zeit für Freiheit ist gekommen!“ Weiterlesen »

Am 09.02.2021, wollen Quatschdenker*innen auf dem Ernst-Ludwig-Platz, zusammen mit den AfDern, gegen eine angebliche Corona-Diktatur demonstrieren und einen Lichter-Marsch durch die Stadt begehen. Die AfDer versuchen gerade die letzten Verzweifelten abzugreifen. Wir können und werden in Mainz die Faschist*innen, Antisemit*innen und Aufklärungsfeind*innen nicht dulden! Sie fühlen sich im Aufwind und die Flügel werden wir ihnen …

Wir halten Abstand zu Faschismus und Aufklärungsfeindlichkeit! Weiterlesen »

Black History Month: Storytelling-Abend Der Black History Month wird im Februar in zahlreichen Ländern gefeiert und würdigt die Geschichte Schwarzer Menschen. Dekolonisierung beschreibt die Verbindung von Rassismus, Kolonialismus und Wissenschaft. Einerseits wirdder historische Prozess beschrieben, der mit den Unabhän gigkeitskämpfen einzelner Länder aus den kolonialen Verhältnissen beginnt. Andererseits wird darunter der andauernde Prozess verstanden, sich …

Story Telling Salon: Dekolonisieren Weiterlesen »

Hanau, Halle, Celle – das waren keine Einzelfälle! Der faschistische Anschlag in Hanau ist bald 1 Jahr her. Immer noch kommen neue Nachrichten über die Rolle von Staat und Polizei in diesem Anschlag heraus. Immer noch gab es keine Aufklärung, keine Gerechtigkeit und keine Konsequenzen. Stattdessen wird weiter jeden Tag rassistische Hetze betrieben, stattdessen ist …

Ein Jahr Hanau: Vorabend-Demo Weiterlesen »

Kundgebung zur Mahnung der Toten von Hanau. Bei der Teilnahme gelten die geläufigen Covid-19-Schutmaßnahmen dh. schätzt eure eigene Gesundheit ein, tragt Mund-Nasen-Schutz, achtet bei der Kundgebung auf Mindesabstand und bleibt bei Erkältungssymptomen Zuhause. Wir wollen gemeinsam an den grausamen Anschlag vom 19. Februar erinnern und gemeinsam gedenken an Gökhan Gültekin Sedat Gürbüz Said Nesar Hashemi …

1 Jahr Nach Hanau Gemeinsam gegen Rassismus! Erinnerung, Gerechtigkeit, Aufklärung, Konsequenzen! Weiterlesen »

Digitaler Fachtag zum Thema Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit Werden die Anschläge von Halle und Hanau als Angriff auf Demokratie und Menschenwürde gewertet? Oder werden Betroffene von rassistischer Gewalt alleine gelassen? Wie gelingt eine pädagogische und gesellschaftliche Auseinandersetzung mit Gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit (GMF), wie sie die Vorurteilsforschung untersucht? Welche Auswirkungen haben die spezifischen Formen Antisemitismus, Antiziganismus und Antimuslimischer Rassismus? …

Hanau und Halle: ein „Angriff auf uns Alle“? Weiterlesen »

Teilnahme bitte unter wiesbaden@seebruecke.org anmelden. Erklären, aufklären, verstehen! Seit 2017 sinkt die Zahl der neu ankommenden Geflüchteten in Deutschland kontinuierlich. Die EU und Deutschland schotten sich trotzdem mehr denn je ab und verletzen täglich Menschenrechte innerhalb Europas. Unter dem Motto „Erklären, aufklären, verstehen“ erzählen Mojtaba Heydari und Alea Horst von ihren Erlebnissen in den Geflüchtetenlagern …

Aufnahme statt Abschottung. Ein Perspektivwechsel Weiterlesen »

Die AfD hat mitgeschossen. Bevor Tobias R. in Hanau neun Menschen ermordete, schaute er sich ein Video von Björn Höcke an – er rief darin zum Umsturz auf. Am 4.3.2021 kommt dieser Björn Höcke nach Offenbach um wieder eine Rede zu halten. Wenn wir wollen, dass sich Hanau nicht wiederholt, dann sind es auch solche …

Demo & Kundgebung gegen Höcke-Veranstaltung – die AfD hat mitgeschossen! Weiterlesen »