Querdenken in die Schranken weisen


Termin Details


Aufruf zu Aktionen gegen Querdenken in Mainz am 17.02.2021

Am 17.04.2021 wollen sich unter dem Label „Es reicht – Deutschland steht zusammen“ sogenannte Querdenker*innen zum zweiten Mal in Mainz versammeln. Sie mobilisieren für 14 Uhr an das Rheinufer, Nähe Theodor-Heuss-Brücke.
Über ihre Telegram-Kanäle kommunizieren sie deutlich, wie sie sich den Tag vorstellen: „KEINE BÜHNE, KEINE REDEN. ES IST ALLES GESAGT: UNS REICHTS!!“
Statt Redebeiträgen ist dieses Mal eine 4 Kilometer lange Demoroute durch die Mainzer Innenstadt geplant. Für uns steht fest, dass wir das verhindern werden.
Der Demo-Aufruf kommt vom gleichen Orgakreis, der auch für die Kundgebung am 13.03.2021 verantwortlich ist. Schon hier mischten sich unter angeblich lediglich besorgte Eltern Personen, die offen Reichsbürger*innensymbolik zeigten, Kleidung von Thor Steinar und Ansgar Aryan trugen.
In Reden wurde gegen das „kranke System“ Stimmung gemacht und die Shoa relativiert. Den kompletten Bericht zu der Kundgebung findet ihr unter: https://rechte-umtriebe-mainz.eu/blog/2021/03/20/es-reicht-demonstration-am-13-maerz-2021/
Die vergangene „Es reicht“-Veranstaltung hat gezeigt, wer auch am 17.04. in Mainz auflaufen wird. Es ist außerdem zu erwarten, dass die Teilnehmenden nach den für sie als Erfolg zu verbuchenden Großdemonstrationen in Kassel (20.03.) und in Stuttgart (03.04) mit deutlich gesteigertem Selbstbewusstsein und erhöhten Aggressionspotential anreisen werden. Umso wichtiger ist es, dass mehr Antifaschist*innen auf der Straße sind als die geschätzt 400 erwarteten Querdenker*innen. Nur so können wir uns vor möglichen Übergriffen schützen.
Daher rufen wir alle dazu auf, sich solidarisch an einer der vielen Gegenveranstaltungen zu beteiligen. Los geht es um 13.30 Uhr am Schloss (Peter-Altmeier-Allee). Ebenfalls um 13.30 Uhr findet eine Gegenkundgebung am Rheinufer auf Höhe der CDU statt und eine weitere an der Theodor-Heuss-Brücke. Außerdem hat Fridays For Future ab 14.30 Uhr einen Gegenprotest auf dem Grünstreifen vor der Kaiserkirche angemeldet. Es sind weitere Anmeldungen geplant, um das Infektionsrisiko zu minimieren.
Bitte teilt diesen Aufruf, schreibt eigene oder überlegt euch weitere kreative Gegenaktionen, damit diese rechtsoffenen Verschwörungsideolog*innen, Reichsbürger*innen sowie extrem Rechte die Lust verlieren, in Mainz zu demonstrieren.
Für mehr Infos, schreibt bitte eine Mail an babyspice@autistici.org
Gutmenschliche Aktion Mainz.